Grossaufnahme Lotussitz Haende auf Knien

Kombucha-Challenge – Verwöhne dich 7 Tage lang

Für ein schöneres Bauchgefühl

Kombucha kann dir mit seinen vielen lebenden Kulturen und Probiotika ein wohliges Gefühl geben. Im Alltag vergessen wir oft wie entspannend kleine Wohlfühlmomente sein können. Bei der 7-Tage Kombucha Challenge geben wir dir jeden Tag eine kleine Routine an die Hand, die du dann kombiniert mit einer Flasche Kombucha in deinen Tag integrieren kannst.

Dafür brauchst du gar nicht viel. Nur eine Woche mit etwas Freiraum und Lust auf Kombucha. Sicher fühlst du dich schon nach einer Woche regelmäßigem Kombucha-Trinkens, und mit den zusätzlichen kleinen Verwöhnmomenten, energiegeladen.

 

Wasser wird von Frau getrunken Ausschnitt Gesicht Hand

 

Tag 1: Kombucha und ausreichend Wasser trinken

Heute an Tag 1 gibt es zum Frühstück eine Flasche deines Lieblings Kombucha. Den Rest des Tages solltest du mindestens 2,5 Liter Wasser trinken. Richtwert: 35 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht. Zu wenig Flüssigkeit im Alltag kann deiner Gesundheit schaden. Deine Nieren benötigen Flüssigkeit, um Abfallprodukte aus dem Körper zu transportieren. Die Verdauung kann schwerfällig werden. Kombucha nährt deinen Körper zusätzlich mit lebenden Kulturen und Enzymen und unterstützt deinen Darm.

 

 
Beton Badewanne Vollbad Rosenblueten Buch Kerzen

 

Tag 2: Basenbad und Kombucha

Nehme dir heute eine Stunde Zeit für dich und gönne dir ein Basenbad mit Kerzen und Kombucha. Basisches Badesalz gibt es in der Apotheke oder im Drogeriemarkt zu kaufen. Ein Basenbad kann deinen körpereigenen Säure-Basen-Haushalt ganz sanft ins Gleichgewicht bringen. Außerdem wird deine Haut von außen gepflegt. Auch nach dem Sport entspannt ein Basenbad deine Muskeln und hilft dabei schneller zu regenerieren. Auch Kombucha kann deinem Körper helfen dein Säure-Basen-Haushalt positiv zu beeinflussen. Die perfekte Kombi!

 

Kiefernwald im Sonnenschein

 

Tag 3: Ab an die frische Luft und im Anschluss mit Kombucha belohnen

Heute geht es raus an die frische Luft. Egal, ob du in der Großstadt oder auf dem Dorf lebst, es gibt immer die Möglichkeit eine Stunde ins Grüne auszubrechen. Nehme dir eine Stunde Zeit für einen entspannten Spaziergang im Wald oder auch einfach im Park nebenan und verwöhne dich anschließend mit einer gekühlten Flasche Kombucha.



Grossaufnahme Lotussitz Haende auf Knien

 

Tag 4: Selbstliebe Meditation

Heute feiern wir deine Gefühle und lassen Emotionen ganz bewusst zu. Öffne die Fenster in deiner Wohnung und lasse etwas frische Luft in deine vier Wände. Nehme dir eine halbe Stunde Zeit und höre in dich hinein. Wie fühlst du dich heute? Was bewegt dich? Wie ist dein Bauchgefühl? Wonach ist dir heute? Machst du Dinge, weil du denkst du müsstest sie tun? Atme tief ein und aus und spüre in dich hinein. Im Anschluss kannst du ganz langsam eine Flasche Kombucha genießen und deinem Körper signalisieren, dass du für ihn da bist und bereit bist auf ihn zu hören.


 

Suppe in Holschale Holzloeffel Leinentuch Kraueter Blaue Arbeitsplatte

 

Tag 5: Basische Suppe und Kombucha

Heute gibt es diese leckere basische Karotten-Suppe zum Abendessen. Kombiniert mit einer Flasche Kombucha wird dir dein Darm danken.



Frau Yoga auf Yogamatte Kombuchery Raw Mate Kombucha Laminatboden

 

Tag 6: Yoga Stretching und Kombucha

Heute wird deinem Körper ein ordentliches Dehnporgramm gegönnt. Dafür musst du kein professioneller Yogi sein oder super sportlich. Statt einer Yoga Matte kannst du auch eine Decke als Unterlage nutzen oder einen bequemen Teppich. Danach eine Flasche Kombucha und du kannst energiegeladen in den Tag starten oder entspannt ins Bett fallen. Hier geht es zum Video.

 

Kristallglas mit Kombucha Zitronenscheibe Minzblaetter

 

Tag 7: Kombucha Mocktail mit Freunden genießen

Du kannst stolz auf dich sein und die letzten Tage. Zum Abschluss der Woche gibt es einen leckeren alkoholfreien Kombucha-Mocktail mit deinen Freund/innen. Für 2 Personen benötigst du:

  • 1 Flasche Raw Ingwer
  • Saft einer 1/4 Zitrone
  • 2 Zitronenscheiben
  • 1 TL Basilikum
  • Syrup
  • Pfefferminzblätter zur Verziehrung

Glücksmomente teilen macht viel mehr Spaß, als alleine zu genießen. Wusstest du, dass unser Körper 6 verschiedene Glückshormone produziert (Serotonin, Dopamin, Noradrenalin, Endorphine, Phenethylamin und Oxytocin)? Sie beeinflussen dein physisches und psychisches Wohlbefinden und werden manchmal sogar als körpereigene Drogen bezeichnet.

KOMBUCHERY Blog Autor Merle 

Danke für's Lesen!
Weitere meiner Artikel von A, wie alkoholfreien Kombucha-Cocktails bis Z, wie Zitrone-Ingwer Kombucha, findest du auf unserem KOMBUCHERY Blog. Lass uns gemeinsam mehr über Kombucha lernen!
Merle von KOMBUCHERY

 

Hinweis: Dieser Artikel ist ausschließlich für Informationszwecke bestimmt und nicht als professionelle Analyse, Beratung oder medizinische Auskunft zu verstehen, sondern enthält die persönliche Meinung des Autors, basierend auf recherchierter Fachliteratur und eigener Erfahrung zum Thema.

0 Kommentare 0

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Weiterlesen