Glas Kombucha Orangen Punsch Kanne giesst ein Zimtstange Holzbrett Tuch

Kombucha-Orangen-Punsch – Heißer Kombucha

Weihnachtlichen Kombucha-Orangen-Punsch

Weihnachten steht vor der Tür. Da darf ein warmer Kombucha-Punsch nicht fehlen. Die perfekte Alternative zu Glühwein kann mit oder ohne Alkohol genossen werden. Unser Rezept für eine alkoholfreie Variante steht einem Glühwein in nichts nach. Dafür kannst du einfach unseren Raw Original Kombucha kaufen oder dein eigens gebrauten Kombucha verwenden.

Kombucha kann deinem Darm helfen die vielen Weihnachtsschlemmereien zu verdauen und dein Völlegefühl mindern. Mit seinen vielen organischen Säuren und Vitaminen kann er nicht nur dem Darm unter die Arme greifen, sondern auch gut gegen einen unangenehmen Kater wirken.

Rezept – Heißer Kombucha-Orangen-Punsch

Das benötigst du für 5 Personen:

  • 1 Liter Kombucha (gekauft oder selbst hergestellt)
  • 3 Orangen
  • 3 Stangen Zimt
  • 2 Sternanis
  • 1 Vanillestange
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 großen Kochtopf

So wird's gemacht:

  1. Orangen schälen und filtrieren
  2. Saft der Orange auffangen
  3. Das Mark aus einer Vanillestange herauskratzen
  4. Kombucha in den Topf geben
  5. Orangen, Saft der Orangen, Sternanis, Mark der
    Vanillestange und Zucker in den Topf geben
  6. Alles bei mittlerer Temperatur 5 Minuten durchziehen lassen,
    sodass der Zucker komplett aufgelöst ist

Anschließend je nach belieben verzieren und warm genießen.

KOMBUCHERY Blog Autor Merle 

Danke für's Lesen!
Weitere meiner Artikel von A, wie alkoholfreien Kombucha-Cocktails bis Z, wie Zitrone-Ingwer Kombucha, findest du auf unserem KOMBUCHERY Blog. Lass uns gemeinsam mehr über Kombucha lernen!
Merle von KOMBUCHERY

 

Hinweis: Dieser Artikel ist ausschließlich für Informationszwecke bestimmt und nicht als professionelle Analyse, Beratung oder medizinische Auskunft zu verstehen, sondern enthält die persönliche Meinung des Autors, basierend auf recherchierter Fachliteratur und eigener Erfahrung zum Thema.

0 Kommentare 0

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Weiterlesen